ProVAIF

Ein erfolgreiches Projekt geht zu Ende!!

Am 22.05.2019 endete unser Projekt Pro VAIF „Projekt zur Vorbereitung auf eine soziale und Arbeitsmarkt-Integration von Neueingewanderten & GeFlüchteten“.

Wir können auf 3 erfolgreiche Arbeiten mit den jungen Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern zurückblicken. Hier möchten wir Ihnen/Euch einen kurzen Einblick in den Werdegang unserer ehemaligen Teilnehmer*innen geben.

An der Maßnahme Pro VAIF haben im Projektzeitraum vom 23.05.2016 bis 22.05.2019 insgesamt 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer teilgenommen.

Innerhalb der 36 Monate konnten von den 100 Teilnehmer*innen 18 Teilnehmer*innen in Arbeit vermittelt werden. 23 Teilnehmer*innen haben einen Praktikum absolviert, 35 Teilnehmer*innen wechselten in einen Integrationskurs, 8 begannen eine Ausbildung, 10 wechselten in einen weiteren Sprachkurs, 12 besuchten einen DSH Kurs, zur Vorbereitung auf ein Studium, davon begann einer eine Einstiegsqualifizierung.

Lediglich 2 Teilnehmer hat nach Projektende noch keine Anschlussperspektive für sich gefunden.

In dem genannten Zeitraum haben 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Fortbildung zum Umgang mit MS-Office absolviert, davon haben alle das Basiszertifikat IT-Kompetenz erfolgreich abgeschlossen und mit entsprechender Zertifizierung bestanden. 7 von ihnen haben zudem die zweite Qualifizierung in diesem Bereich erlangt.

Die Entscheidung zum Gundlach-Gemeinschaftsprojekt fiel auf das Konzept der ASG e.V.
In dem von Gundlach mietfrei zur Verfügung gestellten Bungalow in der Wunstorfer Landstraße 49, 30453 Hannover-Ahlem (Hinter dem Restaurant Lukullus) startete das Projekt zur Vorbereitung auf eine soziale und Arbeitsmarkt-Integration von Flüchtlingen (Pro VAIF) am 23.05.2016 für 3 Jahre. Dieses wurde am 28.09.2016 mit vielen Gästen gefeiert. Hier ist ein Ort der Beratung, Begleitung, Sprachqualifizierung und der Begegnung entstanden. Ziel des Projektes ist sowohl die berufliche als auch die soziale Integration von Geflüchteten und Asylsuchenden.

Die Angebote des Projektes ProVAIF sind spezifisch auf die Belange von Geflüchteten ausgerichtet und stellen deren Potentiale und Kompetenzen fest. In dem ganzheitlichen Ansatz finden sich verschiedene Angebote wieder, u.a. individuelle sozialpädagogische Beratung, sozialpädagogische Begleitung und Coaching, Alltagshilfen, “Hilfe zur Selbsthilfe”, intensive Vermittlung von Sprachkenntnissen, Berufsorientierung (u.a. innovativer Ansatz zur Berufsorientierung “Methode Kunst” der Einfach Genial gGmbH), Bewerbungstraining, Vermittlung in Langzeitpraktika bzw. in Einstiegsqualifizierung, in Ausbildung oder Beschäftigung, Sport- und Freizeitangebote (u.a. gemeinsames Kochen, gemeinsame Sportaktivitäten auch mit den Jugendlichen der ASG-Jugendwerkstatt Ahlem, Gestaltung des Gartens, Einführung in kleine Fahrradreparaturen).
Ohne das Erlernen der deutschen Sprache ist der Zugang zum Beschäftigungssystem erheblich erschwert. Durch die Sprachkurse können Grundlagen der deutschen Sprache und in Konversation erlernt werden. Dadurch kann eine leichtere Integration in die deutsche Gesellschaft erfolgen und die Möglichkeit für ein besseres Leben erreicht werden.

Das Projekt wird maßgeblich unterstützt – siehe unsere Förderer und Partner

ASG-ProVAIF Flyer

Abschlußbericht Pro VAIF

ASG_eV_Pro_Vaif-Abschlussbericht-von.23_05_2016-22_05_2019-